Maniacs

Maniacs ist ein 3rd-Person-Stealth-Action-Adventure für PC und wird mit der Unreal Engine 4 entwickelt. 

Spielerinnen und Spieler schlüpfen in die Rolle der jungen Frau Tina in einer fiktiven Momentaufnahme West-Berlins im Jahr 1968, einer Zeit, in der staatliche Gewalt zu einer politischen Radikalisierung innerhalb der Berliner Studierenden führte.

Im Laufe des Spiels erkunden Spielerinnen und Spieler einen fiktionalen Stadtteil West-Berlins, einen sogenannten Kiez, interagieren und sprechen mit NPCs und absolvieren Quests und Missionen. Mit Hilfe von Tinas Sofortbildkamera und ihrem Tagebuch können sie wichtige Ereignisse und Gedanken festhalten. Dabei müssen sie aber stets auf der Hut vor den staatlichen Behörden in Gestalt der Polizei sein, die die Studentenbewegung genau im Auge behalten.

Um erfolgreich zu sein, müssen Spielerinnen und Spieler vorausdenken und ihre Aktionen planen, bevor sie handeln. Sie entscheiden, wie sie Tina navigieren wollen – diskret oder direkt – und bestimmen so schlussendlich ihre Beziehung zu den verschiedenen Gruppierungen der Protestbewegung, von denen einige von Tag zu Tag gewalttätiger werden.

Das Spiel erzählt, wie politische Gewalt Gegengewalt erzeugt – in einer Zeit der deutschen Geschichte, die von anderen Spielen bisher noch nicht behandelt wurde.

Maniacs

screenshot-01
screenshot-05
screenshot-04
screenshot-06
screenshot-03
screenshot-02
screenshot-01 screenshot-05 screenshot-04 screenshot-06 screenshot-03 screenshot-02


Kommentare sind geschlossen.